„Elektromobil durch die Zukunft“ – Zukunftsszenarien und neue Dienstleistungen für die Elektromobilität 2030

Wann? Mittwoch, 09.11.2016, 13:30 – 17:00 Uhr

Wo? Wissenschaftspark Gelsenkirchen, Munscheidstr. 14, 45886 Gelsenkirchen

Können ‚Kunden’ zur Entwicklung einer neuen Mobilitätskultur beitragen? Dieser Frage ist das Forschungsprojekt KIE-Lab: Kunden-Innovationslabor Elektromobilität – Kundengetriebene Entwicklung elektromobiler Brücken-Dienstleistungen in den vergangenen drei Jahren nachgegangen.
Es wird vom Forschungsinstitut für innovative Arbeitsgestaltung und Prävention (FIAP) e.V. in Gelsenkirchen in Zusammenarbeit mit der Dortmunder Energie- und Wasserversorgung GmbH (DEW21) durchgeführt. Gefördert wird es vom Bundesministerium für Bildung und Forschung im Programm „Dienstleistungsinnovationen für Elektromobilität“.
Hintergrund des Projektes ist es, dass die Entwicklung eines eigenständigen Marktes für Elektrofahrzeuge nur schleppend vorankommt. Entscheidend für die Entwicklung der Elektromobilität sind daher neue Brücken-Dienstleistungen, die die Kundenakzeptanz für eine neue Mobilitätskultur steigern und die Schwellenängste gegenüber Elektrofahrzeugen reduzieren.
Solche neuen Dienstleistungen benötigen eine intensive Beteiligung des ‚Kunden’ als Innovationstreiber. Dem ‚Kunden’ kommt daher eine Schlüsselrolle bei der Entwicklung dieser Dienstleistungen zu.
Die Tagung „Elektromobil durch die Zukunft“ am 09.11.2016 im Wissenschaftspark Gelsenkirchen stellt die Ergebnisse dieses und weiterer Projekte aus dem Förderschwerpunkt „Dienstleistungsinnovationen für Elektromobilität“ vor und diskutiert Zukunftsszenarien für neue Dienstleistungen insbesondere für Städte, die zur Förderung einer nachhaltigen karbonfreien Mobilitätskultur beitragen.

Anmeldung:
Die Teilnahme an der Tagung ist kostenfrei. Eine verbindliche Anmeldung bis zum 28.10.2016 per E-Mail bei David Hawig (d.hawig

[at]fiap-ev[punkt]de) ist erforderlich, da die Teilnehmerzahl begrenzt ist.
Nähere Informationen zur Tagung und zum Programm finden Sie im Einladungsflyer.

wipasu%c2%a6ed
Die Tagung findet im Wissenschaftspark Gelsenkirchen statt. Weitere Anreiseinformationen unter: http://www.wipage.de/anfahrt/